Sollte sich das Auftragsdatum, zum Beispiel wegen Covid-19, geändert haben und ein Vertrag wurde bereits vom Kunden unterschrieben, gibt es verschiedenen Möglichkeiten.

Beachte unbedingt:

Du solltest das Auftragsdatum im Auftrag selbst bearbeiten und ändern. Hierzu bearbeitest du den Auftrag (3 Punkte neben dem Status) und änderst das Datum. Somit wurde der Auftrag in Hochzeit.Management erfolgreich geändert.

Bezüglich des Vertrages:

Du brauchst nicht unbedingt einen neuen Vertrag. Wenn du die Änderung des Auftragsdatums vom Kunden schriftlich hast (per Mail, Brief, SMS, WhatsApp und Co), dann ist das ebenfalls gültig.

Möchtest du die Änderung trotzdem vertraglich regeln, dann gibt es hier mehrere Möglichkeiten:

  1. du kannst einen neuen Vertrag dem Brautpaar senden. Hier sollte jedoch drinnen stehen, dass der vorherige Vertrag nicht mehr gültig ist, oder dass der neue Vertrag eine Ergänzung ist und der alte Vertrag weiterhin gültig ist.

  2. du kannst den alten Vertrag wieder entsperren und ändern. Anschließend solltest du den Vertrag erneut dem Kunden zusenden und von ihnen unterschreiben lassen.

Hast du weitere Fragen dazu? Dann melde dich gerne im Support.

War diese Antwort hilfreich für dich?