UPDATE 10.07: Wir haben heute Mittag (13:00 Uhr) ein Update ausgeführt, welches deine Aufträge und Workflows wieder im richtigen Status platziert hat. Das heißt, aktuell sollte alles passen und der Fehler von Freitag (siehe unten) sollte keine weiteren Auswirkungen mehr für dich haben.

Am 08. Juli 2022 gab es leider, vermutlich durch ein Windowsupdate, einen Fehler.

Dies hat die Serverzeit auf 30.09.2022 gesetzt, womit die Software in der Zukunft war. Dieser Fehler wurde direkt nach 10 Minuten behoben, jedoch wurde dadurch einiges falsch ausgeführt.

Dies hatte die Folge, dass (E-Mail) Benachrichtigungen versendet wurden, die eigentlich noch gar nicht fällig waren. Somit kann es sein, dass du Benachrichtigungen für fällige Rechnungen, fehlerhafte geplante E-Mails, zukünftige Termine oder ähnliches bekommen hast.

Des Weiteren wurden dadurch bedauerlicherweise auch To-dos ausgelöst, die erst später fällig sind. Gerne können wir auf Wunsch alle falschen To-dos für dich löschen. Lass es uns wissen.

Wir möchten uns bei dir und allen Kunden ganz herzlich dafür bei dir entschuldigen. Auch wenn es nicht unser Fehler war, sind wir dafür verantwortlich. Wir werden dies weiter untersuchen und alles dafür tun, dass dies nicht erneut passiert.

Alle falschen Benachrichtigungen, die du in der Glocke rechts oben siehst, haben wir bereits für dich gelöscht. Die E-Mails in deinem Posteingang musst du bedauerlicherweise selber löschen.

Sollte dir noch etwas komisch auffallen, melde dich bitte sofort im Support. Wir sind das gesamte Wochenende in Alarmbereitschaft und können rasch eingreifen.

Dein Support-Team

War diese Antwort hilfreich für dich?